Ausgabe:

A & L Handel und Vertrieb

Der «Ortiz IV Gin» wird laut Hersteller in der Machart eines London Dry in der Dolleruper Destillerie in Flensburg destilliert. Durch einen mehrfachen Destillationsprozess erhält die Spirituose den Namenszusatz «Purest Gin». Ohne künstliche Zusätze oder Zucker kommt der Gin durch die reine Zugabe von Botanicals aus. Geschmacklich formen neben Wacholder Geschmacksnoten von Schwertlilie, Zitronenschale, Mandel, Süssholz, Cassiazimt, Angelikawurzel, Guineapfeffer, Kubebenpfeffer, Kardamom, getrockneter Apfel und Rosmarin das Produkt. Zur Weihnachtszeit wird es in unterschiedlichen Geschenkverpackungen angeboten. 

Verwandte Artikel

Fotolia

Die grössten Umsätze des Jahres erzielt der LEH in der Woche vor Weihnachten. Eine verfrühte oder aufdringliche Weihnachtspräsentation kommt beim Verbraucher jedoch nicht gut an.